»Es macht Spaß bei Integra zu arbeiten, individuelle Lösungen zu finden und gemeinsam Erfolge zu erleben!«
Häufig gesucht

Häufig gesucht

Integra ist für erwachsene Menschen da, die im Laufe ihres Lebens durch einen Unfall oder eine Krankheit eine Hirnschädigung erlitten haben. Die Mitarbeitenden bei Integra sind speziell für die Begleitung von Menschen mit erworbener Hirnschädigung geschult. Eine gute Angehörigenarbeit ist Integra wichtig.

Integra hat zwei verschiedene Wohnangebote für Menschen mit erworbener Hirnschädigung: das Elmar-Cappi-Haus in Bad Ems und das Wichernhaus in Nassau. In beiden Häusern haben Sie die Möglichkeit, in Wohngemeinschaften oder in Appartements, alleine oder mit einem Mitbewohner zu wohnen.

Wenn Sie zu Hause wohnen, unterstützt Sie Integra mit dem Ambulanten Dienst, der Rehagruppe, der Soziotherapie und verschiedenen Selbsthilfe- und Austauschgruppen. Hier bekommen Sie die Unterstützung, die Sie benötigen und welche zu Ihnen passt.

Der Ambulante Dienst besucht Sie zu Hause und unterstützt Sie in Dingen des Alltags. Die Leistungen sind individuell auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche abgestimmt, damit Sie zu Hause Ihr Leben selbstständig, selbstbestimmt und nach Ihren Wünschen verwirklichen können. Gemeinsam mit Fach- oder Assistenzkräften arbeiten Sie an der Umsetzung Ihrer persönlichen Ziele.

Wenn ich durch die Schwere meiner Beeinträchtigung Arztbesuche oder vom Arzt verordnete Therapien nicht wahrnehmen kann, wenn meine Probleme so groß werden, dass ich meinen Tag nicht alleine strukturieren kann, unterstützt mich die Soziotherapie.
Der Facharzt kann sie verordnen und erarbeitet mit mir und dem Soziotherapeuten gemeinsam Therapieziele. Der Soziotherapeut begleitet mich dann bei der Umsetzung.

Integra vermittelt Ihnen Praktika und Arbeitsplätze in einer Werkstatt für behinderte Menschen mit unterschiedlichen Arbeitsangeboten, falls Sie noch nicht auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt tätig sein können. Außerdem vermittelt Sie Integra an den Berufsbildungs- und Integrationsservice, der Sie bei der Ausbildung und Suche nach einem geeigneten Arbeitsplatz unterstützt. Näheres dazu finden Sie hier.

Die Rehagruppe von Integra hilft Ihnen, Ihren Alltag zu gestalten – ganz gleich, ob Sie bei Ihrer Familie oder in einer besonderen Wohnform leben. Die Mitarbeitenden stellen eine Grundversorgung sicher, trainieren mit Ihnen lebenspraktische Tätigkeiten und bieten Ihnen kognitives Training sowie basale Angebote, je nachdem welche Ziele Sie verfolgen. Sie können die Rehagruppe stundenweise oder auch ganztags von montags bis freitags besuchen. Ein Fahr- und Begleitdienst sorgt dafür, dass Sie gut anreisen und auch wieder nach Hause kommen.

Sie können mehrmals im Jahr an Gesprächskreisen für Menschen mit erworbener Hirnschädigung teilnehmen. Die Termine finden Sie hier. Außerdem gibt es einen regelmäßigen Austausch für Betroffene, Angehörige und Mitarbeitende. Die Termine finden Sie hier.

Die meisten Leistungen von Integra müssen beantragt werden. Hier gibt es verschiedene Stellen an die Sie sich wenden müssen.
Bei der Klärung der Kostenübernahme hilft Ihnen gerne Frau Michelle Reßmann von Integra unter der Telefonnummer 02604 979-3110 oder 0159 04611050 und unter der E-Mail-Adresse m.ressmann(at)stiftung-scheuern.de.

Auch bei allen anderen Fragen können Sie sich an Frau Michelle Reßmann wenden.
Sie erreichen Sie montags bis freitags unter der Telefonnummer 02604 979-3110 oder 0159 04611050
und unter der E-Mail-Adresse m.ressmann(at)stiftung-scheuern.de